Fritzi Löw - Lazar (1892-1975)


Fritzi Löw wird 1892 in Wien geboren. Sie besucht ab 1907 zunächst die Wiener Kunstschule für Frauen und Mädchen, danach absolviert sie ein künstlerisches Studium an der Wiener Kunstgewerbeschule bis 1916 bei Josef Hoffmann, Alfred Roller und Oskar Strnad.


Bis 1921 ist sie Mitarbeiterin der Wiener Werkstätte.


Von 1915 bis 1922 illustriert sie Erzählungen und Märchen, die als kleinformatige Liebhaberausgaben im Verlag Anton Schroll in Wien erschienen. Darunter befinden sich Eichendorff, Grillparzers Der arme Spielmann, Jean Paul, Kellers Sieben Legenden, Mörikes Mozart auf der Reise nach Prag und Adalbert Stifter, sowie Märchen von Andersen, Brentano und Hauff.


1920 nimmt sie an der Kunstschau in Wien teil.


1925 nimmt sie an der Exposition Internationale des Arts Décoratifs et Industriels in Paris teil.


1938 emigriert sie über Dänemark und England nach Brasilien. Dort ist sie als Möbeldesignerin tätig.


1955 kehrt sie nach Wien zurück.

Kontakt aufnehmen…