Otto Rudolf Schatz (1900 - 1961)


Maler, Graphiker, Illustrator und Entwerfer von Mosaiken und Fresken – Vor allem Städtebilder, Landschaften, Welt der Arbeit, sozialkritische und politische Themen. Anfangs dem Expressionismus, ab der 2. Hälfte der 1920er Jahre der Neuen Sachlichkeit nahestehend.


1915 – 1919 Studium an der Wiener Kunstgewebeschule bei O. Strnad und A. v. Kenner.


1928 – 1938 Mitglied des Hagenbundes, erstmals 1923 vertreten


1936/37 USA Reise mit Aufenthalt in New York


1946 Mitglied in der Wiener Secession


aus: Hagenbund und seine Künstler, Wien 1900 – 1938, Hg: Wien Museum und der Verein der Freunde und der wissenschaftlichen Erforschung des Hagenbundes, Wien 2016. S. 255.

Kontakt aufnehmen…