Alois Leopold Seibold (1879 - 1951)


Maler und Grafiker – Zumeist Landschaften, teils auch sakrale Themen, als Grafiker um 1920 kubistische Radierungen ins sakraler Art, weiters Holzschnitte, diese oft handkoloriert.


Privatschüler in Wien des Radierers und Kupferstechers V. Jasper, Autodidakt


1909 erstmals im Hagenbund vertreten, 1912 – 1924 Mitglied des Hagenbundes


1925 – 1939 Mitglied der Wiener Secession


Ab 1940 Mitglied des Wiener Künstlerhauses


aus: Hagenbund und seine Künstler, Wien 1900 – 1938, Hg: Wien Museum und der Verein der Freunde und der wissenschaftlichen Erforschung des Hagenbundes, Wien 2016. S. 267.

Kontakt aufnehmen…